24.-25.05.2014 - Rally du Mans


Wie jedes Jahr, traf sich die 964 Jubi IG in Frankreich für ein Ausfahrt über zwei Tage. Dieses mal ging es, vom 24. Bis zum 25. Mai, in das Departement Sarthe. Die Wahl viel auf die Region Sarthe, wegen der Rückkehr von Porsche bei den 24 Stunden von Le Mans in diesem Jahr.
Vierzehn Jubis waren der Einladung gefolgt. Einige reisten sogar aus Belgien und der Schweiz an. Die Teilnehmer hatten die Gelegenheit, Thomas Englert, Gründer der 964 Jubi IG kennen zu lernen, der aus Essen angereist war.

Start der Ausfahrt war am
Samstagmorgen in der Region Paris. Im Konvoi, führte die Fahrt die Gruppe der Jubis über wunderbare Landstraßen nach Le Mans. Das Mittagessen wurde anlaßgemäß in dem bekannten Lokal "Aux portes du circuit" eingenommen, wo die Teilnehmer die Gelegenheit hatten Michel Güte, den bekannten Autor des Buches « Porsche in Le Mans », kennen zu lernen.
Der Nachmittag wurde dann mit einer Backstage-Tour auf der Rennstrecke von Le Mans, als auch mit einem Besuch des dortigen Museums begangen.  Alle genossen und  bewunderten hier die fabelhafte Sammlung von Autos, die bei den 24 Stunden Rennen teilgenommen hatten. Darunter auch der berühmte Porsche 917 Langheck .
Nach einem  lebhaften Dinner nebst Ausklang  im  Hostel in Mulsanne, unmittelbar an der Mulsanne-Geraden, endete der Abend.

Am nächsten Morgen, ging es dann zu einem Weingut in der Region. Wenn es schon selten ist  alleine einen 964 Jubi auf den Straßen zu sehen, so wird das Erlebnis mit 14 Jubis in einem Konvoi zu fahren allen Teilnehmern in Erinnerung bleiben. Unsere Dorf-Durchfahrten und die dort erlebte Begeisterung der Anwohner, die mit großen Augen und winkend auf die Kolonne reagierten, zeigte uns die Sympathy die unsere klassischen 911ern und brachte den Teilnehmern des Events zusätzliche Freude.

Login | Jubi legal notice | CMS WebsiteBaker